Mittwoch, 29. Dezember 2010

Hausaufgabe

8 Kommentare:

Hanspi Schär hat gesagt…

Die zwei Lichtquellen hast du sehr spannend eingesetzt, dazu eine hervorragende Bearbeitung

Wie wirklich ist die Wirklichkeit? hat gesagt…

Danke, ich bin auch zufrieden!

Ursus hat gesagt…

ich möcht dir für das 2010 danke sagen für deine besuche und kommentare auf meinem blog.
ich wünsche dir einen guten rutsch ins neue jahr. lg ursus

Luzia hat gesagt…

Sehr künstlerische Wirkung mit dieser Beleuchtung! Zu Deiner Frage mit den Eiskristallen. Es geht nur, wenn es so kalt ist, dass die Eiskristalle einzel auf die kalte Erde fallen. Dann schneit es allerdings eher selten. Wenn aber, heißt es ganz schnell und mit Luft anhalten (sonst schmelzen sie sofort!) mit handlicher Kamera und guter Makrofunktion loslegen. Aber so oder so ist es einfach das nötige Glück zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein. Ist mir im letzen Winter einmal und in diesem auch erst einmal gelungen bisher. Ich stelle dazu nochmal was auf meinen blog im Januar ein. Aber nun wünsche ich Dir einen guten Rutsch, denn gleich gehte es los mit den Krachern. Für 2011 alles, was Du Dir selbst wünschst und vielleicht noch ein wenig mehr;-)) Herzliche Silvestergrüße von Luzia.

kathrin und crew hat gesagt…

Gelungene Belichtung (Bearbeitung?,


...trotzdem,
so schaust du nicht wirklich aus, du bist doch viel netter :)

Birgit hat gesagt…

Sieht absolut klasse und sehr mystisch aus - tolle Wirkung!
Und die Hausaufgabe - welche auch immer das gewesen sein mag, sicherlich mit Bravour gemeistert.

Danke übrigens auch für deinen Besuch auf meinem Blog und weiterhin auch viel Kreativität im neuen Jahr!

kazu hat gesagt…

Also keine Ahnung was die Hausaufgabe war, gefällt mir aber sehr dein Badboy... :-)

Wie wirklich ist die Wirklichkeit? hat gesagt…

Die Hausaufgabe war ein Selbstportrait!