Sonntag, 27. Februar 2011

Synapsengeflecht

6 Kommentare:

kathrin und crew hat gesagt…

ich tippe mal- Fleischerwiese? :)

der Blick wie durch eine Fächerkoralle


sehr schönes Bild mit Beruhigungsfaktor !

Wie wirklich ist die Wirklichkeit? hat gesagt…

Danke sehr!

Jap..Jap..zur Zeit mein Lieblingsort

der erste Betrachter sagte: voll psycho das Bild!^^
Ich denke es ist ne Mischung aus Beidem!

Kathrin und Crew hat gesagt…

und warum treffen wir uns da nie?

Da gehe ich doch fast jeden Tag mit Don.

Wie wirklich ist die Wirklichkeit? hat gesagt…

Tja zur falschen Zeit, am falschen Ort. Am Wochenende bist ja immer in Tribsees. Da war ich die ganze Zeit auf dem Eis^^

Kathrin und Crew hat gesagt…

ne, in Tribsees sind wir doch nur im Sommer, am Sonntag Nachmittag war in am See

Luzia hat gesagt…

Ja tatsächlich, erinnert mich sehr an sowas organisches wie Nervengeflecht oder feine Adern. Aber ein Baum wächst ja auch so, wie Adern im Körper laufen..... Übrigens vielen Dank für Deinen Kommentar zu meinem Tasso-post. Soviel Engagement ist das aber garnicht, denn eine Email oder ein Fax dorthin schicken ist ja ein vegleichsweise geringer Aufwand. Ich hoffe, dass viele Leute mitmachen! Die bloggerin "wind", die in Bukarest lebt, hat mir vorhin geschrieben, dass die Leute dort die Hunde zu sich in die Innenhöfe nehmen und füttern, damit sie drausen nicht den städtischen Tierfängern in die Hände fallen bis die Gesetzeslage geklärt ist. Das nenne ich wirkliches Engagement! Ich wünsche Dir noch eine gute Nacht und schicke viele Grüße von Luzia.